Mefa

CFL Containerland

Das Land Luxemburg ist auf dem Weg zum logistischen Drehkreuz in Europa und hat innerhalb von wenigen Jahren mit dem intermodalen Terminal ein logistisches Großprojekt in Bettemburg-Dudelange geschaffen, welches die Positionierung unterstützt.

Die MEFA Medienfabrik entwickelte für das wichtige Bauprojekt der Logistikbranche das Kommunikations- und Live-Konzept und setzte dieses nachhaltig um. Dazu zählen eine crossmediale, nationale Kampagne inklusive Claim, Keyvisual, Kampagnenwebsite, TV- und Kinospot, Radiospot, Citylichts, Printanzeigen, Onlinemarketing und vieles mehr.

Ein 360 Grad Projekt der besonderen Art. Die rund dreimonatige Kampagne mündete dann in die große Eröffnungsreihe des neuen intermodalen Terminal Bettemburg-Dudelange. Mit dem Claim COME TO CONTAINERLAND wurden Interessierte aufgefordert, das neue intermodale Terminal zu besuchen und entdecken.

 

Sitzmöglichkeiten Containerland
 
 
 
   

12.000 Gäste registrierten sich für vier Veranstaltungstage. Gestartet wurde mit der offiziellen Eröffnungszermonie am Freitag, den 07. Juli 2017. Großherzog Henri von Luxemburg eröffnete zusammen mit den Ministern François Bausch und Etienne Schneider sowie weiteren 350 internationalen Gästen und Partnern aus Logistik, Politik, Gesellschaft und Bauwesen mit einem außergewöhnlichen Programm das neue Terminal.

Am Samstag besuchten die angrenzenden Gemeinden sowie die Mitarbeiter der CFL Gruppe das spannende Tagesprogramm. Das auf Infotainment ausgelegte Containerland lud zum Erkunden und Erleben des neuen Terminals ein. Am Sonntag ging die Veranstaltungsreihe weiter mit einem großen Tag der offenen Tür. Einen runden Abschluss fand die Veranstaltung am Montag, 10. Juli, wo die Schulen im Land die Möglichkeit bekamen, exklusiv eine Terminal-Tour zu erleben und sich anschließend im Job Village über die beruflichen Chancen bei der CFL Gruppe zu informieren.

Welcome to Containerland – eine Veranstaltungsreihe, die in den Köpfen bleibt!